Projekte

Das Netzwerk für politische Kultur positioniert sich:

für eine bunte gesunde Willkommenskultur und gegen jegliche Art von Fremdenfeindlichkeit.

dieses ist das Hauptthema zu welchen wir uns mit künstlerischen Elementen auseinandersetzen. Wir werden nicht nur über, sondern mit Asylsuchenden und Flüchtlingen, in Partnerschaft mit verschiedenen, freien Künstler*innen, Vereinen, Organisationen, sowie Theatern, und Förderern, Veranstaltungen organisieren und umsetzen.

Dazu arbeiten wir hauptsächlich in Bautzen, Görlitz und Zittau.

make love not war more happiness Jan Roscher

Unser Interesse liegt eher in der Nachhaltigkeit, als in der Eindeutigkeit.